wespennest zeitschrift
Wespennest Autorensuche

|w138| Michael Basse
Die kleinen Orgasmen der Poesie. Die Übersetzerin und Essayistin Eva Hesse und der literarische Ordnungsdienst

|w134| Michael Basse
null eins. anagogischer sprechakt

|w122| Michael Basse
Das Sicherheitsrisiko

|w112| Michael Basse
Island ist die Welt. Über Halldór Laxness

|w108| Michael Basse
Ingeborg Bachmann und die literarische Öffentlichkeit

|w108| Michael Basse
Babylon II

|w103| Michael Basse
"Ich sitze auf Ruinen und skizziere..." Bosniens Literatur der unausgesprochenen Wörter

|w102| Michael Basse
Von Erben und Editoren. Ingeborg Bachmanns Nachlaß. Eine Editionsgeschichte

Wespennest Zeitschrift
Heft 174 |w174| Idiotie als Thema von Kunst und Literatur, als Wirkmacht in Gesellschaft und Politik, als Irrsinn des Alltags – und die Frage: Gibt es eigentlich ein Außerhalb der Idiotie?
Heft 173 |w173| Kultur erben ist schwierig, gesellschaftlich wie individuell. Versteht man das Erbe als Bereicherung oder zerstört man es? Ein Heft zur Dynamik von Erinnern und Vergessen.
Heft 172 |w172| Ent-fremdet sein – Störung im Welt- und Selbstverhältnis oder produktiver Vorgang? Hat das Fremde in der globalisierten Welt zugenommen oder kommt es uns abhanden?
Wespennest Partner

C.H.Beck

Glanz und Elend

© wespennest zeitschrift & edition | rembrandtstr. 31/4 | a-1020 wien | österreich
t +43-1-3326691 | f +43-1-3332970 | office@wespennest.at