wespennest zeitschrift
Wespennest Nr.170
Wespennest Nr.170

Inhalt

Inhaltsverzeichnis Table of contents (Leseprobe als PDF)
Andrea Roedig Editorial (Leseprobe als PDF)
Ulrich Horstmann Ungeschehen. Ein Vexierbild
Rudolph Herzog Schlüssel. Eine Berliner Geistergeschichte
Ruth Johanna Benrath Nightmare
Sarah Kuratle Gedichte
Anna Albinus Schlecht schlafen
Madame Nielsen Die Grenzwanderungen. Etappe 5

reportage
Wright Thompson Schattenboxen

Testosteron
Christoph Eisenegger In hohen Dosen könnte es abhängig machen. Über Testosteron aus neurobiologischer Sicht
Christa Nebenführ Sieh einfach nicht hin, wenn es schlimm ist. Bei der Corrida Goyesca in Ronda
Tatiana Zhurzhenko Der neue Muschik. Putins Männlichkeit und die russische Politik (Leseprobe als PDF)
Nina Degele/Sigrid Schmitz Can't believe you're a woman. Testosteron als Geschlechts- und Leistungsindikator im Sport (Leseprobe als PDF)
Nafez Rerhuf Boxen in Wien
Klaus Theweleit Körperliche Infrastruktur. Über lachende Killer auf der Suche nach Ausgleich
Anonym Man wird kein anderer Mensch. Erfahrungen mit der Einnahme von Testosteron
Milena Solomun Botswana Heavy Metal
Peter Rehberg Post Phallus. Wie queer ist der Hipster?
Jan Koneffke Von Schnuckelchen, Endverbrauchern und Verschrottern. Sexualmoral und kultureller Wandel im Berlusconismus
Johanna Öttl Spätes Glück mit Joni. Alternde Männer und Literatur
Markus Rheindorf Hart wie Gletschereis. Das Mandel-Sein des Volks-Rock 'n' Rollers Andreas Gabalier
Michael Kumpfmüller Die Hungerkünstler

wespennest_porträt
Ernst Herbeck Texte und Zeichnungen
Christine de Grancy Fotos
Gisela Steinlechner Langsames Leben ist lang. Zur Poesie Ernst Herbecks
Felix de Mendelssohn Orte und Zeiten des Irrsinns. Ein Streifzug

wespennest_buch
Barbara Eder Maguerite Abouet und Clément Oubrerie: Aya/Aya. Leben in Yop City
Christian Steinbacher Zsuzsanna Gahse: JAN, JANKA, SARA und ich
Manuela Schwärzler Wolfgang Bleier: Fischfang bei aufgehender Sonne
Georg Oberhumer Ronald Pohl: die akte des vogelsangs
György Dalos Matthias Buth: Gnus werden auf der Flucht geboren
 
wespennest 170
Testosteron
Preis: EUR 12.00;
erschienen am 04.05.2016

Beinahe wie selbstverständlich hat sich der Marker, an dem wir heute den Geschlechtsunterschied festmachen, ins Chemische verwandelt. Nicht der solide Körper, nicht Gehirn, Genitalien oder Chromosomen fungieren als Leitmetapher der sexuellen Differenz, sondern ein eher wankelmütiges „Geschlechtshormon“. Testosteron, Synonym für Männlichkeit schlechthin, kann durchaus die Seiten wechseln. Es geht um Leistungsindikatoren im Sport und das Warten auf Sex, um Heavy Metal, Andreas Gabalier und den Hipster, um männliche Gewalttäter und Maskulinität in der Politik, um Transsexualität, den Stierkampf – und ums Boxen: Muhammad Ali kämpfte in seiner langen Karriere gegen 50 andere Pugilisten, von denen einer verschwand. Die Reportage Wright Thompsons gestaltet sich als Spurensuche in Miami.

Außerdem begleiten wir Madame Nielsen auf einer Etappe ihrer europäischen Bildungswanderung, die sie 2015 in den „Menschenkäfig“ an der slowenischen-österreichischen Grenze führt. Ulrich Horstmann entdeckt im Ungeschehenen unsere größte Ressource – und unsere furchtbarste Last. Der „leisen Sprache“ des Gugginger Dichters Ernst Herbeck widmet Gisela Steinlechner ein Porträt, in dessen Kontext sich Felix de Mendelssohn an die antipsychiatrischen Initiativen der 1960er- und 1970er-Jahre erinnert u.v.a.m.

Wespennest Backlist
Wespennest Partner

C.H.Beck

Glanz und Elend

© wespennest zeitschrift & edition | rembrandtstr. 31/4 | a-1020 wien | österreich
t +43-1-3326691 | f +43-1-3332970 | office@wespennest.at