wespennest zeitschrift
Wespennest Nr.78
Wespennest Nr.78

Inhalt

Franz Schuh Der Club der toten Dichter
Andrzej Szczypiorski Der Schriftstellerverband (ZLP)
Christoph Hein Der Anfang vom Ende
Lutz Rathenow Wiederverwendungsfähigkeit? Ein Gespräch über DDR-Literatur und deutsche Politik
Helga Königsdorf Und dann habe ich geträumt, der Krieg fängt wieder an
Jan Faktor Diese 80er gingen zwei Jahre früher zu Ende. Über die inoffizielle Literatur der DDR in den achtziger Jahren

Literatur aus Italien
Giorgio Manganelli Was eine Erzählung nicht ist
Dacia Maraini Ein traumloser Schlaf
Luigi Malerba Aster perennis
Gesualdo Bufalino Bruder Spinne, Schwestern Fliegen
Antonio Tabucchi Übersetzung
Valentino Zeichen Die mißglückte Beschwörung
Ermanno Cavazzoni Wie ich die Dinge sah
Pier Paolo Pasolini Die Toten von Rom

brauchbare bücher
Karin Fleischanderl Carlo Ginzburg "Hexensabbat"
Gustav Ernst Hubert Winkels "Einschnitte. Zur Literatur der 80er Jahre", Helge Malchow/Hubert Winkels "Feindschaft. Neue deutsche Literatur" und Dieter Wellershoff "Der Roman und die Erfahrbarkeit der Welt"
 
wespennest 78
Jenseits von Cortina
Preis: EUR 5.00;
erschienen am 12.03.1990

Wespennest Backlist
Wespennest Partner

C.H.Beck

fixpoetry

Glanz und Elend

© wespennest zeitschrift & edition | rembrandtstr. 31/4 | a-1020 wien | österreich
t +43-1-3326691 | f +43-1-3332970 | office@wespennest.at